"Um klar zu sehen,
genügt oft eine Veränderung der Blickrichtung"

Antoine de Saint-Exupéry


Psychotherapie (ab 1. Juli 2024)

 im Schloss Puchenau

Ab 1. Juli 2024 werde ich als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision in Puchenau tätig sein. Was heißt das genau? Im letzten Abschnitt meiner Ausbildung bin ich bereits zur selbständigen Ausübung der Psychotherapie berechtigt und dafür beim Bundesministerium für Gesundheit gelistet. Meine Arbeit reflektiere ich in regelmäßigen Supervisionen anonymisiert mit meinen Lehrtherapeut·innen. 


Wobei kann ich unterstützen?

Psychotherapie ist die professionelle Begleitung in Krisenzeiten und herausfordernden Lebenssituationen. Ich möchte Sie dabei unterstützen, diese Situationen zu meistern und ein erfülltes Leben zu leben. 

Ich arbeite mit Jugendlichen ab 16 Jahren, Erwachsenen, Familien und Paaren.
Mit Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren arbeite ich im Rahmen einer Familientherapie und beziehe das familiäre Umfeld mit ein. 


Kosten einer Psychotherapie

Einzeltherapie (ab 1. Juli)

Erstgespräch & Folgetermine je 50 min

60 Euro

Paartherapie (ab 1. Juli)

Erstgespräch & Folgetermine je 90 min

120 Euro

Familientherapie (ab 1. Juli)

Erstgespräch & Folgetermine je 90 min

 120 Euro 

Die Bezahlung erfolgt mit Überweisung. Sie erhalten dazu jeweils am Monatsende Ihre Rechnung. 

Absageregelung

Vereinbarte Termine können bis 48 Stunden vor dem Termin kostenfrei abgesagt bzw. verschoben werden. 

Bei kurzfristigeren Absagen bzw. Nichterscheinen wird der Termin in Rechnung gestellt. 

Refundierung durch die Krankenkasse

Bei Psychotherapeut·innen in Ausbildung unter Supervision leisten nur einzelne Krankenkassen einen Kostenzuschuss. Von der ÖGK, SVS und BVAEB wird kein Kostenzuschuss gewährt, bei KFL, KFG, LKUF sowie bei manchen privaten Zusatzversicherungen ist eine Rückerstattung möglich. Bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer Versicherung. 

Verschwiegenheit

Als Psychotherapeutin unterliege ich aufgrund des Psychotherapiegesetzes einer gesetzlichen Verschwiegenheit. 

Im Rahmen der Supervision reflektiere ich meine Therapiegespräche mit meinen Lehrtherapeut·innen. Dies erfolgt selbstverständlich anonymisiert. 

Was bedeutet "in Ausbildung unter Supervision"?

Dies bedeutet, dass ich im letzten Abschnitt meiner langjährigen Psychotherapieausbildung bin und bereits berechtigt bin, selbstständig Psychotherapie anzubieten. Ich bin dazu als "Psychotherapeutin in  Ausbildung unter Supervision" beim Bundesministerium für Gesundheit gelistet. 

Während dieser Phase reflektiere ich meine Therapiegespräche mit meinen erfahrenen Lehrtherapeut·innen. Für Sie liefert dies einen großen Mehrwert, da ich in der Supervision zusätzliche Perspektiven, Anregungen und Ideen für die Gestaltung des Therapieverlaufes erhalte. 

Selbstverständlich sind auch die Lehrtherapeut·innen zur Verschwiegenheit verpflichtet - die Therapieverläufe werden anonymisiert besprochen. 

Vereinbaren Sie Ihren Termin

Ich biete Ihnen persönliche Termine in meiner Praxis in Linz-Puchenau an. Sollten Sie einen Online-Termin bevorzugen, ist dies selbstverständlich auch möglich. 

Vereinbaren Sie Ihren Termin am besten gleich hier über das Terminbuchungssystem. Sie können mich gerne mit ihren Terminanfragen auch per Telefon oder E-Mail kontaktieren - ich freue mich auf Sie!

/**/

Gründe für Psychotherapie

Eine Psychotherapie kann dann hilfreich sein, wenn die eigene Lebenssituation als belastend empfunden wird. Zum Beispiel in folgenden Situationen: 

  • Ich fühle mich antriebs- und lustlos, erschöpft oder überfordert.
  • Es plagen mich oft Gedanken, über die ich mit niemandem zu sprechen wage.
  • Ich bin oft niedergeschlagen und habe keine Freude am Leben.
  • Ich sollte meine Fähigkeiten besser ausschöpfen und weiß nicht wie.
  • Ich bin traurig und vereinsamt.
  • Ich lebe in einer Beziehung, die mich sehr belastet.
  • Ich fühle mich durch meine Kinder dauerhaft überfordert.
  • Ich befinde mich in einer belastenden Umbruchsituation (z. B. schwere Krankheit, Tod, Arbeitslosigkeit, Scheidung, Trennung, Unfall)
  • Ich habe Ängste, die mich belasten oder einschränken
  • Ich fühle mich krank oder habe Schmerzen, obwohl mich der Arzt für gesund erklärt hat 
  • Seit längerer Zeit halte ich mich nur noch mit Aufputsch-, Beruhigungs- oder Schlafmitteln (Psychopharmaka) aufrecht.
  • Ich denke manchmal an Selbstmord.
  • Ich habe wiederkehrend große Probleme im Kontakt mit anderen Menschen (z. B. am Arbeitsplatz).
  • Ich bin süchtig - nach Alkohol, Drogen, Essen, Hunger, Liebe, Spielen.
  • Ich fühle mich innerlich gezwungen, ständig dasselbe zu denken oder zu tun
  • Ich komme mit meiner Sexualität nicht zurecht.
  • Ich habe Angst vor Entscheidungen
  • Mein Kind zeigt Verhaltensauffälligkeiten 

vgl. ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie


Kontakt

Verena Haselsteiner-Köteles, MSc BSc

Schloss Puchenau
Karl-Leitl-Str. 1 | 4048 Puchenau

Zugang zur Praxis über Damenstiege

+ 43 664 995 61 981

verena@haselsteinerkoeteles.at

© Copyright | Verena Haselsteiner-Köteles 

Start Your 7 Day Free Trial

Enter your details below to get instant access

We process your personal data as stated in our Privacy Policy. You may withdraw your consent at any time by clicking the unsubscribe link at the bottom of any of our emails.

Close
Page Created with OptimizePress